Mittwoch, 20. März 2013

Neues aus der Wildnisküche

Mit dem Frühlingsanfang beginnt auch die Erntezeit der essbaren Wildpflanzen. Delikatessen vom Wegesrand gibt es nahezu überall, aber beim Sammeln und Zubereiten gilt es, ein paar Dinge zu beachten. Sichere Bestimmung, Genießbarkeit und Inhaltsstoffe sind wichtige Grundlagen, Rezeptideen runden das Thema ab. Auf dem Multiplikatorenseminar "Wildnisküche kompakt" von Julia Prummer und Ulrich Dopheide, welches am 21.04. in Freising stattfindet, gibt es außerdem Tipps und Anregungen, wie sich das Thema in Führungen und Aktionen für Kinder und Erwachsene einbauen lässt. Die Wildkräuterkochkurse von Hauswirtschaftsmeisterin Wally Berchtold finden in Zusammenarbeit mit dem Heideflächenverein statt und zwar am 26.04. bei der VHS Eching sowie am 04.05. an der VHS München-Nord. In München gibt es neuerdings eine Wildkräuterküche am Ackermannbogen. Dort zeigt Alicia Bilang einmal im Monat, jeweils zum Mittwochsmarkt, die Zubereitung saisonaler Wildkräuter, die sie in der Umgebung sammelt. Die Termine sind 10.04., 24.04., 08.05., 16.06. und 24.07., jeweils von 15-18 Uhr in der KulturPassage. Ein bunt gemischtes Programm für groß und klein rund um die Wildnisküche gibt es von Stefanie Sauerland, die ebenfalls in München und Umgebung unterwegs ist. Auf der Website des LBV Oberbayern gibt es noch weitere Angebote von den LBV-Wildnisköchen. Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen