Montag, 30. Juli 2012

Was blüht denn da im Juli?

Die ersten Blüten dieser Pflanze hatte ich bereits am Monatsanfang gesehen - nein, eigentlich eher gerochen. Das charakteristische an dieser Pflanze ist nämlich ihr unvergleichlicher Duft, eine süß-herbe Mischung, die an Bittermandel und Honig erinnert. Im Auwald findest Du sie vielleicht nicht auf Anhieb, aber an den Rändern von stehenden Gewässern ist sie häufig anzutreffen. Es handelt sich um das Echte Mädesüß (Filipendula ulmaria). Die Pflanze ist vielseitig verwendbar, aber heute wird sie kaum noch genutzt und das Wissen darum scheint nicht mehr sehr verbreitet zu sein. Wir verwenden sie zum Aromatisieren von Tee oder Blütenessig, aber man kann noch viele andere Sachen damit machen. Infos dazu gibt es beispielsweise bei Jahreskreis.at oder Heilpflanzenkatalog.net.


Freitag, 20. Juli 2012

Öko-Rallye: mit dem Kindergarten Regenbogen durch Hallbergmoos


Ich hatte ja hier schon mal über das Umweltbildungs-Projekt Öko-Rallye berichtet, welches ich derzeit an 5 Kindergärten im Landkreis Freising durchführen darf. Meine erste Station war am 5. Juli 2012 im Kindergarten Regenbogen in Hallbergmoos, wo 17 Kinder, 10 Eltern und 3 Mitarbeiterinnen der Einrichtung, darunter auch die Leiterin des Kindergartens, begeistert bei der Sache waren, um die Natur in der unmittelbaren Umgebung kennen zu lernen. Da gab es einiges zu Entdecken. Die Kinder nahmen klebrige, stachelige und flugfähige Früchte und Samen unter die Lupe.


Aus einem Bach wurden kleine Tiere wie Bachflohkrebse, Wasserasseln oder verschiedenen Larven gekeschert und gemeinsam bestimmt. Unterwegs durften drei Schätze wie Steine, kleine Stöckchen oder Blätter gesammelt werden, aus denen dann bei der Rückkehr in den Kindergarten ein großes Mandala gelegt wurde. Das von der Sparkassenstiftung geförderte Projekt vom Landesbund für Vogelschutz wurde von engagierten Eltern durchgeführt, denen dazu vorab einige umweltpädagogische Tipps und Spielideen vermittelt wurden. Die kurzweilige und lehrreiche Veranstaltung sollte die Eltern dazu anregen, öfter mal mit den Kindern vor Ort auf Entdeckungsreise zu gehen. Ersten Rückmeldungen zufolge ist das auch wunderbar gelungen.


Bedanken möchte ich mich bei allen Mitwirkenden, speziell bei den Eltern, die sämtliche Aufgaben hervorragend gemeistert haben. Besonderer Dank geht an Katherine Sanladerer, die zahlreiche schöne Fotos gemacht und anschließend zur Verfügung gestellt hat sowie an alle Zeitungen, die so freundlich waren, unsere Pressemeldung zu veröffentlichen (dass dabei aus der Öko-Rallye schon mal eine "Öku-Really" wurde, nehmen wir gelassen zur Kenntnis ;-))

    © Katherine Sanladerer
    © Katherine Sanladerer
© Katherine Sanladerer
© Katherine Sanladerer
© Katherine Sanladerer
© Katherine Sanladerer
© Katherine Sanladerer
© Katherine Sanladerer

Mittwoch, 18. Juli 2012

Naturforscher in den Sommerferien mit dem LBV in München-Nord/Ost

Habt Ihr schon Pläne für die bevorstehenden Sommerferien? Vielleicht unternehmt Ihr eine Reise in ein fernes Land, aber mindestens genauso spannend ist es, die Umgebung in der Nähe zu erkunden. Zum Beispiel mit dem örtlichen Ferienprogramm. Viele Angebote sind bereits ausgebucht, aber für die Naturforscher in den Sommerferien beim Landesbund für Vogelschutz gibt es noch freie Plätze. Das Programm für Kinder von 6-11 Jahren kann wochenweise gebucht werden und es stehen 3 Gruppen zur Auswahl:

27.08.-31.08. Messestadt Riem, Grünwerkstatt: Einen Sommer als Feldforscher
03.09.-07.09. Fröttmaninger Heide, Heidehaus: Einen Sommer als Feldforscher
03.09.-07.09. Messestadt Riem, Grünwerkstatt: Einen Sommer als Klimaheld

Die Veranstaltungen laufen jeweils Montag bis Freitag von 8-16 Uhr, kosten 150 € pro Woche (inklusive Material und Bio-Mittagessen), Geschwisterkinder je 120 €, Voraussetzung ist eine LBV-Mitgliedschaft (Schüler 22 €/Jahr).
Anmeldung und Information: Alexandra Baumgarten, Tel.: 089/200 2706, E-Mail


Auf dieser Seite gibt es regelmäßig Infos über regionale Ferienangebote - gerne dürft Ihr uns auch Eure Ferien-Tipps mitteilen oder hier als Kommentar posten!

Donnerstag, 5. Juli 2012

BIRD-Munich 2012 vom 13.-15.07.

Vögel beobachten wie die Profis, das könnt Ihr vom 13. bis zum 15. Juli im Münchner Tierpark Hellabrunn. Mit der neuesten Foto- und Videotechnik von Foto Wilhelm, einem Münchner Fachgeschäft für Fernoptik, sowie einem spannenden Rahmenprogramm vom Landesbund für Vogelschutz, ist die BIRD-Munich 2012 ein Erlebnis für die ganze Familie.              
Alle Aktionen sind in den regulären Eintrittspreisen des Tierparks enthalten: Erwachsene 11 Euro, Kinder von 4-14 Jahren 4,50 Euro, Familienkarte ab 14 Euro.

Skulpturtage Freising 2012 vom 03.07.-13.07. im Weltwald

Bereits seit 03.07. und noch bis zum 13.07.2012 laufen die Skulpturtage Freising 2012. Neun Schülerinnen und Schüler der Städtischen Meisterschule für das Holzbildhauerhandwerk arbeiten an verschiedenenen Orten im Weltwald, dem Landesarboretum im Kranzberger Forst, an Installationen, die anschließend dort verbleiben sollen.

Veranstalter ist der Förderverein Weltwald und Erlebnispfad Freising. Die Künstlerinnen und Künstler sind zu folgenden Zeiten vor Ort: Mo-Sa 9-17 Uhr und So 14-17 Uhr. Besuche von Schulklassen sind sehr erwünscht!