Mittwoch, 28. September 2011

Kastanienflieger und Kastanienschleuder

War gestern das Highlight beim Treffen der NAJU-Kindergruppe "Wilde Möhren" und ist ganz einfach nachzubauen: Bohre ein kleines Loch in eine möglichst frische Kastanie und stecke ein paar ca. 50-100 cm lange Streifen Krepp-Papier hinein. Nun kannst Du die Kastanie werfen und versuchen, ein besonders schönes Flugmuster zu erzielen. Wenn Du ein weiteres Loch durch die Kastanie hindurchbohrst und daran eine Schnur befestigst, kannst Du die Kastanie mit Hilfe der Schnur richtig weit schleudern. Viel Spaß damit!

Samstag, 24. September 2011

Was blüht denn da im September?

In vielen Gärten leuchtet jetzt der bunte Flor der zahlreichen Arten und Sorten der Herbstastern. Die charmanten Korbblütler gibt es in vielen Farben, vor allem in Blau-, Violett- und Rosatönen. Für einen zusätzlichen Farbtupfer auf den schönen Stauden sorgen die Tagpfauenaugen, die oft auf den Blüten der Herbstastern sitzen und die letzten warmen Tage genießen. Schau doch gleich mal raus, ob Du auch eine Aster mit einem Schmetterling darauf findest.

Mittwoch, 14. September 2011

Wo die Pommes wachsen...

...das wissen wir von der NAJU-Kindergruppe "Wilde Möhren" natürlich schon, aber wie man sie aus der Erde rausbekommt, da waren wir uns noch nicht ganz sicher. Dass das so anstrengend ist, war uns vorher auch nicht klar. Überhaupt haben wir enorm viel gelernt gestern Nachmittag, als wir dem Bioland-Landwirt Christian Meidinger in Mintraching bei der Kartoffelernte helfen durften. Zuerst war `Ackersegen´ an der Reihe, eine sehr wohlschmeckende, mehlige Sorte von 1929, aus der sich ein wunderbares Püree herstellen lässt. Dann haben wir `Bamberger Hörnchen´ geerntet. Die Sorte mit dem einzigartigen Geschmack war 2008 "Kartoffel des Jahres" obwohl sie vermutlich schon knapp 200 Jahre alt sein dürfte. Wir haben gesehen, dass Kartoffeln nicht immer nur zartgelb sind. Es gibt auch rot- und rosafarbene wie `Rosemarie´ und `Rote Emma´, die dunkelviolette `Violetta´, die blaugesprenkelten `Blauen Schweden´ oder die `Laura´ mit roter Schale und gelbem Fleisch. In der Kartoffel-Lagerhalle durften wir die riesigen Kisten bestaunen, in denen etwa 12 verschiedene Sorten auf ihre kulinarische Bestimmung warten. Ein paar davon sind natürlich auch in unseren Kochtopf gewandert, zusammen mit dem extrasüßen Zuckermais, den wir ebenfalls auf dem Feld geerntet hatten.


Auf dem Weg zum Feld


Gut, dass die Christina an die Handschuhe gedacht hat.


Jetzt geht's los!


Dauert ganz schön lang, bis so eine Kiste voll ist.


Wenn Du keine Kartoffelgabel hast, nimm einfach einen Hund ;-)


Die Bio-Zuckermaispflanzen sind nicht mal halb so hoch wie der Futtermais auf den Feldern ringsum aber die Kolben schmecken mindestens doppelt so lecker.


Inspektion in der Maschinenhalle


Die bunten Kartoffeln und der Zuckermais vor dem Kochen. Das fertige Essen konnte ich leider nicht mehr ablichten, weil die hungrigen Erntehelfer alles ratzfatz aufgefuttert haben. Vielen Dank an den Biohof Meidinger für diesen lehrreichen Nachmittag und den geschmackvollen Beitrag zu unserem Abendessen!

11. Bayerische Öko-Erlebnistage

Die Öko-Erlebnistage habe bereits vor ein paar Tagen begonnen und dauern noch bis zum 03. Oktober an. In dieser Zeit gibt es jede Menge toller Veranstaltungen bei den Erzeugern und Verarbeitern ökologischer Produkte. Landwirte und Gärtnereien, Restaurants, Naturkostläden und andere Betriebe zeigen die genussvolle Vielfalt regionaler, biologisch angebauter Lebensmittel. Bestimmt gibt es auch eine interessante Aktion in Deiner Nähe, schau doch gleich mal hier nach.

Nacht der Umwelt am 16. September

Diesen Freitag findet bereits zum 10. Mal die Nacht der Umwelt in und um München statt. Über 50 spannende Veranstaltungen laden ein, Natur und Umwelt bei Nacht zu erleben. Beispielsweise am kürzlich eröffneten Heidehaus in Fröttmaning, wo es ab 19 Uhr heißt: Es dunkelt schon in der Heide. Hier könnt Ihr mit Taschenlampe und Fernglas bewaffnet auf die Suche nach Heuschrecken und Nachtfaltern gehen. Anmeldung nicht erforderlich, 5 € für Erwachsene, Kinder frei. Veranstalter ist der Heideflächenverein Münchener Norden e. V.

Montag, 12. September 2011

Spannendes Herbstprogramm bei den "Wilden Möhren"

Ab dem morgigen Dienstag trifft sich die NAJU-Kindergruppe "Wilde Möhren" wieder alle 2 Wochen, um die Landschaft zwischen Neufahrn und Mintraching zu erkunden. Passend zur Jahreszeit haben wir im Herbst auch ein paar landwirtschaftliche Themen. Morgen geht es zum Beispiel um eine tolle Knolle. Wenn Du etwa 8-10 Jahre alt bist und Dich für die Natur interessierst, dann schau doch mal bei uns vorbei. Hier kannst Du unser Programm anfordern.

Freitag, 9. September 2011

Zeig Deine grüne Seele - wir sind unter den fünf Favoriten!


Zeig Deine grüne Seele möchte Menschen dazu inspirieren, die Natur wieder bewusster wahrzunehmen und mit eigenen Aktionen für sich und andere erlebbar zu machen. Auf den Internetseiten von Zeig Deine grüne Seele kann man zum Thema passende Projekte vorstellen und vierteljährlich wird ein besonders interessantes Projekt prämiert. Klar, dass ich Naturspuren dort eingetragen habe, da mein Anliegen hundertprozentig mit dem Thema dieser Aktion übereinstimmt. Auch die Naturspuren wollen Menschen dazu bewegen, die großen und kleinen Wunder am Wegesrand und in der herrlichen Natur unserer Region zu entdecken. Nun steht wieder eine Prämierung an und dazu können Interessierte aus fünf Favoriten eine Vorauswahl treffen. Darunter sind so spannende Projekte wie der Hortus Insectorum, ein Naturgarten, der ganz den Insekten gewidmet ist oder die Wurzelpaten des Waldkindergarten Leonberg, außerdem der Naturschaugarten Mainz und der Pyramidengarten Berlin. Die Naturspuren sind auch dabei und wir freuen uns, wenn Ihr auf der Facebook-Fanpage der Initiative für uns abstimmt. Noch mehr freuen wir uns, wenn durch Zeig Deine Grüne Seele weiterhin viele Leute animiert werden, ihre Naturprojekte der Öffentlichkeit zu präsentieren. Bestimmt kann das eine oder andere Projekt dadurch weitere Unterstützer finden oder zum Nachmachen animieren. Wir wünschen all den großen und kleinen Naturprojekten weiterhin gutes Gelingen!

Zur Abstimmung einfach auf der Facebook-Seite für Deinen Favoriten stimmen und mit etwas Glück eines von 5 Baumpflanzsets gewinnen.