Sonntag, 26. Juni 2011

Freising sucht die Super-Eiche

Wenn man in diesen Tagen in Freising einen Waldspaziergang unternimmt, sollte man ein Maßband dabei haben. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sucht nämlich die dickste Eiche im Landkreis Freising. Aussichtsreiche Kandidaten kann man bis zum 30. September dort melden und einen tollen Preis gibt es auch zu gewinnen.

Donnerstag, 23. Juni 2011

Einladung zum Agenda 21-Treffen und Neues von der Kindergruppe

Auf der nächsten Vollversammlung der Agenda 21 Neufahrn möchte ich gerne das Konzept der neuen NAJU-Kindergruppe vorstellen. Ursprünglich war diese Veranstaltung am 30.06. angedacht. Da an diesem Tag nun kurzfristig eine Infoveranstaltung zum geplanten Bavaria Park in Mintraching angesetzt wurde, hat die Agenda 21 ihren Termin nach hinten verschoben. Die Agenda-Versammlung findet nun am Donnerstag den 7. Juli ab 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Neufahrner Rathauses statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich dort über das umweltpädagogische Angebot zu informieren. Außerdem geht es an diesem Abend noch um den Antrag auf Errichtung eines Bürgerwaldes sowie um die Beteiligung der Agenda am Erntedankfest. Für die regelmäßigen Treffen der NAJU-Kindergruppe hatte ich eigentlich den Donnerstag vorgesehen, aber da dieser für einige Interessierte ungünstig ist, kann ich als Alternative noch den Dienstag anbieten. Bitte gebt mir Bescheid, welchen Wochentag Ihr bevorzugt.

Freitag, 17. Juni 2011

Was blüht denn da im Juni?

Auf diese schönen, blauen Blüten haben wir schon sehnsuchtsvoll gewartet. Sie öffnen sich ziemlich pünktlich um 6 Uhr morgens und schließen sich bereits um die Mittagszeit wieder. Für uns bedeutet das Erscheinen dieser Blüten, dass nun der Sommer beginnt. Die Blüten gehören der  Gemeinen Wegwarte (Cichorium intybus), die 2009 auch Blume des Jahres war. In unserer Straße wächst sie in Pflasterfugen, auf Kiesflächen oder am Wegrand. Es gibt viele Geschichten über die alte Heil- und Zauberpflanze, aus deren Wurzeln sich sogar ein Kaffee-Ersatz herstellen lässt. Mehr dazu findest Du zum Beispiel bei Zauber-Pflanzen.de, Heilkraeuter.de, Kraeuter-Apotheke.net oder Natur-Lexikon.com

Sonntag, 5. Juni 2011

Für kleine und große Hexen

Bei der Gartenarbeit fällt ja immer Bastelmaterial an: Aus den farbigen Zweigen des Hartriegels entstehen kleine Flechtkunstwerke, Rosenstacheln werden zu Reißnägeln umfunktioniert um damit abgefallene Blätter wieder an die Bäume zu pinnen und aus den abgeschnittenen Clematisranken bauen wir lustige Vogelnester. Heute habe ich die verblühten Ginstersträucher zurückgeschnitten und überlegt, was wir mit dem Schnittgut wohl anstellen könnten. Unsere Jüngste hat gleich erkannt, dass man damit prima fegen kann. Jetzt wissen wir auch, woher der Name "Besenginster" kommt. Unsere Sträucher sind allerdings gar keine Besenginster (Cytisus scoparius) sondern Elfenbeinginster (Cytisus praecox). Das war uns aber egal - wir haben trotzdem 3 Besen daraus gebastelt. Für jede Hexe einen.

Samstag, 4. Juni 2011

Natur-Erlebnis-Ferien mit der Mobilen Gartenschule in Freising

Was macht Ihr eigentlich in den Pfingstferien? Manuela und Martina von der Mobilen Gartenschule öffnen für Euch ihre Zauberkräuter-Werkstatt (14.06.) und die Kinder-Gärtnerei (21.06.). Carla macht eine spannende Wald-Safari (15.06.) und eine Tümpel-Safari (20.06.). Macht Ihr mit?


Das Programm findet Ihr wie immer unter www.mobile-gartenschule.de. Gerne dürft Ihr es auch Freunden und Bekannten erzählen. Wir freuen uns auf Euch!